Ergänzungen

Comments: 15 Comments

Manchmal reichen die Informationen im Blog-Artikel nicht aus. Deshalb werden auf dieser Seite Zusatzinformationen zur Verfügung gestellt, die Sie sich als PDF-Dateien herunterladen können.

Hintergrundinformationen zu Blog-Artikel Nr. 15: „Computersimulationen 1: Häuserbau„,  Blog-Artikel Nr. 16: „Computersimulationen 2: Inflation“ und zu Blog-Artikel Nr. 17: „Computersimulationen 3: Bevölkerungsentwicklung
Die Beweise der Formeln für die Computersimulationen.

Hintergrundinformationen zur Relativitätstheorie

Zur Ergänzung meiner Blogartikel werde ich hier PDF-Dateien veröffentlichen, in denen der Mathematische Hintergrund beschrieben und die Experimente mathematisch ausgewertet werden. Die hier beschriebenen Überlegungen sind sowohl für Kritiker als auch für Anhänger der Relativitätstheorie nützlich. Ein Beispiel:

In der deutschsprachigen Bibliotheksliteratur habe ich niemals den Beweis gefunden, daß die Lorentz-Transformationsformeln unabhängig vom Inertialsystem sind. Viele Kritiker bemängeln daher zu recht, daß der Beweis nicht in der Literatur zu finden ist. Wenn er in der Literatur nicht zu finden ist, dann muß man ihn nachtragen. Entweder funktioniert der Beweis, oder er funktioniert nicht. Das Ergebnis dieser Berechnungen ist eine Ergänzung zur Relativitätstheorie, denn ich konnte nachweisen, daß sowohl Einstein als auch Lorentz recht hatten. Das Ergebnis ist aber auch für Kritiker nützlich, da ich darüber hinaus zusätzliche Überlegungen angestellt habe, wie die Formeln verändert werden müssen, wenn man sie an verschiedene bisher noch nicht überprüfte physikalische Eigenschaften anpassen will.

Da es sehr lange dauert, alle Facetten der Relativitätstheorie zu beschreiben, müßten Sie viel zu lange auf diese Ergebnisse warten. Deshalb wird die PDF-Datei in einer gewissen Regelmäßigkeit aktualisiert und erweitert werden.

Hier ist die PDF-Datei: Raum und Zeit in der Relativitätstheorie vom 21.7.2012.

Es wurden 2 neue Abschnitte eingeführt als Ergänzung zum Artikel „Wenn Licht nicht durchs Vakuum geht

Passend zum Artikel „Die Zeit der Atomuhr“ wurde das Kapitel 2 für Experimente eingefügt. Dort stehen die theoretischen Berechnungen für die Experimente.

Passend zum Artikel „Die Masse in der Relativitätstheorie“ wurden 2 neue Abschnitte mit mehreren unterabschnitten an Kapitel 1 angehängt. Im 1. findet man die Berechnungen für den Widerspruch und im 2. die Konstruktion eines neuen Impulserhaltungssatzes und eines neuen Schwerpunkterhaltungssatzes.

Passend zum Artikel „Was ist Energie?“ wurde ein Abschnitt an das 1. Kapitel angehängt. Dieser Abschnitt wird noch erweitert werden, da es viele Energieformen gibt.

Passend zum Artikel „Die Feinabstimmung in der Relativitätstheorie“ wurde der Abschnitt g8 im 1. Kapitel hinzugefügt. In ihm zeige ich, daß der verwendete Impulserhaltungssatz in der Relativitätstheorie die Eigenschaft hat, daß sich die Masse eines Objektes innerhalb eines Inertialsystems nicht ändert, wenn das Objekt die Geschwindigkeit ändert.

Passend zum Artikel „Die Inertialsysteme der Relativitätstheorie“ wurde der Abschnitt i im Kapitel 1 hinzugefügt. In ihm zeige ich, warum Schwerpunkterhaltung und Impulserhaltung nicht funktioniert. Das führt dann dazu, daß in allen Inertialsystemen in denen die relative Gleichzeitigkeit nicht mit der absoluten Gleichzeitigkeit identisch ist, Scheinkräfte auftauchen.

Passend zu dem Artikel „Können Lichtteilchen zusammenstoßen?“ wurde der Abschnitt j im Kapitel 1 hinzugefügt. In ihm zeige ich, was passieren würde, wenn Lichtteilchen zusammenstoßen. Außerdem finden Sie dort den Anfang meiner Berechnungen zur Lichtwelle.

Passend zum Artikel „Die Quelle relativistischer Fehler“ wurden die Abschnitte k, l und der Anfang zu Abschnitt m in Kapitel 1 hinzugefügt. In Abschnitt k lasse ich ein Raumschiff im Kreis fliegen und die Flugdaten auswerten. In Abschnitt l betrachte ich die Kräfte, die beim Druck entstehen und in Abschnitt m konstruiere ich die Galilei-Lorentz-Transformation. Sie ist allerdings noch nicht fertiggestellt.

 

15 Comments - Leave a comment
  1. Augen Lasik sagt:

    I do not even know the way I finished up here, however I assumed this put up was once good. I do not understand who you might be but certainly you are going to a famous blogger in the event you aren’t already. Cheers!

    • Bernhard Deutsch sagt:

      Übersetzungsversuch:
      Ich weiß gar nicht, wie ich es ist hier oben, aber ich nahm an, daß dies in der Aufmachung einmal gut war. Ich verstehe nicht, wer Sie sein könnten, aber sicherlich werden Sie zu einem bekannten Blogger, falls Sie es nicht bereits sind. Cheers!

  2. samsung 1080p hdtv sagt:

    This content is well researched and written with a lot of interesting points and unique content. Please keep up the good work on this site. Thank you for making your article so clear and engaging. http://www.samsung1080phdtv.net/

    • Bernhard Deutsch sagt:

      Übersetzungsversuch:
      Dieser Inhalt ist gut recherchiert und geschrieben mit vielen interessanten Punkten und einzigartigem Inhalt. Bitte halten Sie die gute Arbeit an diesem Ort. Danke, dass Sie Ihren Artikel so klar und einnehmen.

  3. 32 semanas embarazo sagt:

    Your talent really comes out in your article. There’s a lot of information that hits close to home for me. I agree with a lot of your content. You have a real knack for writing.

  4. Torsten sagt:

    Bin eben auf Ihren Blog gstossen und ganz gefesselt. Wie kann ich Ihren newsletter abonnieren ?

    • Bernhard Deutsch sagt:

      Sehr geehrter Torsten
      Danke, daß Sie mich darauf hingewiesen haben. Der Gratisreport auf der Sidebar ist ein kostenloses Geschenk für einen Eintrag in meine Newsletterliste. Ich hatte tatsächlich vergessen zu erwähnen, daß man sich dadurch in meine Newsletterliste einträgt. Herzlichen Dank für den Hinweis.
      Herzliche Grüße von Bernhard Deutsch

  5. this post is quoted by Wenn Licht nicht durchs Vakuum geht | INFOZENTRALE sagt:

    […] Die Genauen Berechnungen finden Sie bei den Ergänzungen. […]

  6. this post is quoted by Die Masse in der Relativitätstheorie | INFOZENTRALE sagt:

    […] zu erzeugen. Ich erkläre in diesem Artikel nur das physikalische Konzept. Bei “Ergänzungen” finden Sie dann die neuesten Erweiterungen mit den Berechnungen zu diesem […]

  7. this post is quoted by Die Inertialsysteme der Relativitätstheorie | INFOZENTRALE sagt:

    […] Blog-Artikel „Die Masse in der Relativitätstheorie“ und den Herleitungen in den Ergänzungen habe ich gezeigt, daß die Impulserhaltung neu definiert werden müßte und als […]

  8. this post is quoted by Die Lichtwelle | INFOZENTRALE sagt:

    […] diesem Grunde habe ich angefangen nachzurechnen. Die Formeln finden Sie in der PDF-Datei bei den Ergänzungen. Ich habe in I0 eine einfache Beschreibung einer Lichtwelle aufgeschrieben und diese Lichtwelle in […]

  9. this post is quoted by Die Quelle relativistischer Fehler | INFOZENTRALE sagt:

    […] übersetzt werden kann. Die genauen Berechnungen der Formeln finden sie in der Datei bei den Ergänzungen. Hier kommt nur eine Erklärung der […]

  10. this post is quoted by Julieann Nahmias sagt:

    Third Flower…

    My wife and i are already now delighted that Albert could execute his studies as a result of the thoughts he had via your web page. It can be every so often perplexing to simply normally be making a gift of techniques which many people could have been …

  11. this post is quoted by Miyoko Serie sagt:

    Woman of Alien…

    Perfect operate you have completed, this web site is actually great with amazing information and facts. Time is God’s method of trying to keep all the things from occurring at once….

  12. this post is quoted by kajobi Marskew sagt:

    The Silent Shard…

    This will likely in all probability be really useful for some within your work opportunities I decide to never only with my blogging site but…

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


sechs × = 6

Gratis Report

Mit Hilfe dieses Gratis-Reports kann man kalkulieren, ob sich ein Engagement in einen Arbeitsplatz lohnt, wenn man Provisionen in mehreren Ebenen bekommt.

Nach den Angaben vieler Internetmarketer vedienen 95% bis 97,5% im Internet kein Geld. Ich schätze, daß dafür in erster Linie Schneeballsystemähnliche Systeme verantwortlich sind. Einige wenige werden reich, doch die meisten zahlen nur drauf. In diesem E-Book zeige ich ihnen, wie man mit einem Rechenblatt - beispielsweise Excel - erkennen kann, ob sich eine Arbeit lohnt oder nicht. Die Überlegungen sind anwendbar auf alle Systeme, in denen man über mehrere Ebenen an anderen Leuten mitverdient.

Für Ihren Eintrag in meine Newsletterliste bekommen Sie diesen Report geschenkt.


Tragen Sie hier ihre Daten ein:
E-Mail-Adresse:

Name:

Kostenloser pagerank bei http://www.files-load.com

Werbung


LinkFilter - der kostenlose Webkatalog

Internetwerbung

Ich habe mir überlegt, wie ich diesen Blog finanzieren kann. Die Blogartikel sollen frei von Werbung sein. Das ist wichtig. Ich habe mich erst mal als Vertriebspartner bei Amazon angemeldet. Wenn Sie sich für meine Blogartikel interessieren, dann interessieren Sie sich vielleicht auch für andere Sachen, für die ich mich interessiere. Deshalb empfehle ich hier einige Bücher, die ich selbst vollständig gelesen habe und die mir gefallen haben.
Soweit vorhanden, habe ich mir auch die Rezensionen der Bücher angesehen. Waren die Rezensionen zu schlecht, dann habe ich das Buch aussortiert.
Einige habe ich gekauft, andere habe ich in der UNI-Bibliothek ausgeliehen.
Hier sind die Links zu der von mir bevorzugten Literatur.

Ein Buch, das sich mit Irrtümern auseinandersetzt:
Die 1000 Irrtümer der Allgemeinbildung

Ein paar Bücher, die sich mit der Medizin auseinander setzen:
Die Krankheitserfinder
Der Meineid des Hippokrates

Wenn es innerhalb eines Systems Fehler gibt, dann kann man das nur erkennen, wenn man das System unter optimalen Bedingungen untersucht. Das kann dazu führen, daß man manchmal die illegalen Sachen vernachlässigt. Dieses Buch beschäftigt sich mit illegalen Bankgeschäften:
Die Bank als Räuber

Das Buch wurde bereits 1958 geschrieben und ist immer noch aktuell. Ich habe das Buch gekauft, weil es mir empfohlen wurde. Ich habe 3 Tage gebraucht um es zu lesen. Ich habe sogar Alpträume davon bekommen. Der Teufel will die Menschheit vernichten. Dafür braucht er immer wieder neue Helfer. Und die will er von seinem Können überzeugen. Ein kleiner Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:
Bericht des Stinkteufels über die Verpestung der Atemluft
Referat über die Verseuchung der Gewässer
Erkrankung und Entartung durch Feinkost
Bericht des Karstteufels über die Zerstörung des Waldes
Der Kampf gegen den Geist
Erfolgsbilanz des Medizinteufels
Referat über Fremdstoffe und Gift in der Nahrung
Bericht des Atomteufels
...
Hier der Link zum Buch:
Der Tanz mit dem Teufel

Ein mathematisches Buch, welches sich mit Paradoxien auseinandersetzt darf natürlich nicht fehlen:
Buch ohne Titel

Geistige Gespräche aus dem antiken Griechenland, bei dem man den anderen immer wieder zum lügen bringt. Auch wenn er nur die Wahrheit sagen will:
Sokrates ist nicht Sokrates

Während meines Studiums gab es 2 Autoren, die ich ganz besonders mochte. Der eine war Paul Watzlawick. Ich bin auf Ihn aufmerksam geworden durch das Buch "Wie wirklich ist die Wirklichkeit?" Es hat mir so gefallen, daß ich alle Bücher, die ich von ihm finden konnte, gelesen habe. Es sind Bücher, die sich mit der Psychologie der Menschen auseinandersetzen. Man kann dort viel über sich selbst lernen.
Folgende Bücher habe ich gelesen:
Wie wirklich ist die Wirklichkeit?
Anleitung zum Unglücklichsein
Menschliche Kommunikation
Lösungen

Ich habe verschiedene Bücher von Vera F. Birkenbihl gelesen. Allerdings kann ich mich nicht mehr an viele Titel erinnern. Ein Buch ist bei der Recherche der Rezensionen nicht durchgefallen:
Kommunikationstraining


Welcome , today is Dienstag, 17. Juli 2018